Gemeinde Zetel

Hauptinhalt

Sie sind hier:

Verlust und Ersatz der Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)

Ansprechpartner/in beim Landkreis Friesland
Fachbereich Straßenverkehr - Zulassungsstelle
Am Bullhamm 13
26441 Jever
Telefon: 04461 919-8787
E-Mail: Homepage: htt­ps://ww­w.fries­lan­d.­de/­zu­las­sungs­stelle
Die Außenstelle der Zulassungsstelle in Varel erreichen Sie unter: 04451/953-400

Allgemeine Informationen

Wenn eine ZB II in Verlust geraten ist, und eine Ersatz-ZB II ausgestellt werden soll, muss der Berechtigte den Verlust bei der zuständigen Zulassungsbehörde anzeigen. Dabei ist eine Versicherung an Eides statt abgeben. Diese kann z.B. bei einem Notar aufggegeben werden. In den Kfz-Zulassungsstellen in Jever und Varel können diese auch direkt beim Sachbearbeiter abgegeben werden. Die zuständige Kfz-Zulassungsstelle veranlasst dann die Aufbietung beim Kraftfahrt-Bundesamt. Erst nach Ablauf einer Aufbietungsfrist kann eine Ersatz-Urkunde ausgestellt werden.

Wer kann die Versicherung an Eides statt über den Verlust der ZB II abgeben?
Die Versicherung an Eides statt muss in der Regel persönlich vom eingetragenen Fahrzeughalter abgegeben werden. Dies gilt auch, wenn das Fahrzeug verkauft wird.
In seltenen Fällen kann auch der Erwerber diese abgeben. Dies könnte der Fall sein, wenn der Erwerber die ZB II nachweislich erhalten hatte, aber diese anschließend nach dem Verkauf verloren hat, bevor das Fahrzeug umgemeldet wurde.  Hierzu ist ein schriftlicher Kaufvertrag vorzulegen, in dem ausdrücklich bestätigt wurde, dass zum Zeitpunkt des Verkaufs die ZB II ordnungsgemäß vom bisherigen Halter an den Erwerber übergeben wurde.

Wer kann kann die Erklärung abgeben, wenn der Fahrzeughalter verstorben ist? hier finden sie weitere Informationen...


Das Aufbietungsverfahren
Nach Vorlage der Verlusterklärung/Antrag auf Aufbietung sowie der Abgabe der Versicherung an Eides statt durch den Berechtigten veranlasst die Kfz-Zulassungsbehörde das vorgeschriebene Aufbietungsverfahren (Veröffentlichung) der als verloren gemeldeten ZB II beim Kraftfahrt-Bundesamt. Nach erfolgter Aufbietung beim KBA hat die Zulassungsbehörde noch eine Aufbietungsfrist einzuhalten. Erst danach darf sie die Ersatz-ZB II ausfertigen. Von der Abgabe der Erklärung bis zur Ausfertigung und Aushändigung einer Ersatz-ZB II ist insgesamt ein Zeitraum von ca. 3 Wochen einzuplanen. 
Durch diese öffentliche Aufbietung erhält ein etwaiger Besitzer die Möglichkeit, die Rechte an der ZB II geltend zu machen. 


Tipp: Sie beabsichtigen, ein Fahrzeug ohne ZB II zu erwerben?
Wenn der Verkäufer/bisheriger Halter angibt, die ZB II verloren zu haben (möglicherweise auch schon im Kaufvertrag dokumentiert) ist dieser weiterhin für die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung und Beantragung der Aufbietung zuständig. Dies kann er bei seiner zuständigen Zulassungsbehörde veranlassen. Der Erwerber kann in diesem Fall keine entsprechende Erklärung abgeben und auch keine Ersatz-ZB II beantragen. Dadurch ist auch eine Ummeldung des Fahrzeuges nicht möglich.
Hat der Verkäufer diese Erklärung und Aufbietung veranlasst, so können Sie sich nach Ablauf der Aufbietungsfrist von ca. 3 Wochen an Ihre Zulassungsstelle zur Ausstellung der Ersatz-ZB II wenden. Ihre Zulassungsbehörde prüft dann, ob die Aufbietung tatsächlich erfolgt ist. Erst dann ist eine Umschreibung und gleichzeitige Ausstellung einer Ersatz-ZB II möglich.


Ausfertigung und Abholung der Ersatz-ZB II nach Ablauf der Aufbietungsfrist
Wir empfehlen, sich gleich bei Ihrem ersten Besuch (Abgabe der Versicherung an Eides statt) einen Termin in ca. 3 Wochen zur Ausfertigung der Ersatz-ZB II und Aushändigung zu buchen. Fragen Sie Ihren Sachbearbeiter, der übernimmt das gerne für Sie.
Die Abholung kann auch durch eine andere Person erfolgen, wenn hierzu eine formlose schriftliche Vollmacht und der Ausweis (oder Kopie davon) des Halters vorgelegt wird. Denken Sie bitte daran, bei Abholung die ZB I (Fahrzeugschein) mitzubringen, da diese ebenfalls erneuert werden muss. Bei der Abholung ist die Gebühr für die Ausstellung der Ersatz-ZB II zu entrichten.


Fahrzeug-Umschreibung ohne ZB II nicht möglich
Solange die Ersatz-ZB II noch nicht ausgefertigt ist, darf nach den Vorschriften der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) auch keine Umschreibung des Fahrzeuges vorgenommen werden, weil die ZB II zwingend für eine Umschreibung erforderlich ist.


Tipp: Sie beabsichtigen, Ihr Fahrzeug zu verkaufen?
Wenn Sie den Verkauf Ihres Fahrzeuges beabsichtigen, empfehlen wir Ihnen, schon rechtzeitig vorher zu prüfen, ob Sie auch im Besitz der ZB II sind, damit das Aufbietungsverfahren und die Ausstellung einer Ersatz-ZB II- Ausstellung schon vor einer geplanten Halter-Umschreibung abgeschlossen ist.


An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Kfz-Zulassungsbehörde, in deren Bezirk Sie Ihren Hauptwohnsitz haben. Bei juristischen Personen ist es der Sitz der Hauptniederlassung oder der Sitz der Zweigniederlassung.

Haben Sie Ihren Hauptwohnsitz im Landkreis Friesland, können Sie sich an die Zulassungsselle Jever oder an die Außenstelle der Zulassungsstelle in Varel wenden. Weitere Infos finden Sie hier...

Welche Unterlagen werden benötigt?

Bei Verlust der ZB II sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • Der Halter muss zum Verlust der ZB II eine Versicherung an Eides statt abgeben (§ 5 Straßenverkehrsgesetz)
    Diese kann direkt beim Sachbearbeiter in der Kfz-Zulassungsbehörde oder z.B. auch von Notaren abgenommen werden. Persönliches Erscheinen des Halters ist erforderlich. Bitte Personalausweis nicht vergessen.
  • Antrag auf Ausstellung einer Ersatz-ZB II und Aufbietung
    Dieser muss vom Fahrzeughalter unterschrieben werden und steht zum Herunterladen zur Verfügung (siehe unten), kann aber auch vor Ort vom Halter ausgefüllt werden
  • Personalausweis
Welche Gebühren fallen an?

Verlust /Ersatz ZB II
Basisgebühren (Verwaltungsgebühren incl. evtl. KBA-Gebühr)

Verlust und Neuausstellung einer Ersatz-ZB II (Fahrzeugbrief) 
a) Gebühr für die Abnahme der Versicherung an Eides statt (Halter) und für die Aufbietung beim KBA44,50 €
b) Ausstellung der Ersatz-ZB II nach erfolgter Aufbietung (bei Abholung der Ersatz ZB II zu entrichten)16,10 €
Gesamt:60,60 €

Zahlungsmöglichkeiten:

  • Bei einem persönlichen Besuch in der Zulassungsstelle Jever oder Varel werden die Gebühren nach der Bearbeitung in den Zulassungsstellen in Jever oder in Varel erhoben. Wir bitten möglichst um bargeldlose Kartenzahlung mit EC/Girocard. Die Zahlungsmöglichkeit mit Kreditkarte ist in Vorbereitung.
  • Die Gebühren im I-KFZ-Portal werden nach Abschluss des Prozesses Online erhoben (E-payment). Hier haben Sie eine Zahlungsmöglichkeit mit Giropay, Paydirekt, Kreditkarte oder PayPal.
  • Bei Verwendung unseres Bring+Send-Services werden die Gebühren per Gebührenbescheid erhoben.
Rechtsgrundlage

§ 12 Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV)

Was sollte ich noch wissen?
  • Termin buchen
  • Wunschkennzeichen reservieren
  • Infos zu Ihrem Anliegen
  • Wegbeschreibung, Anschrift und Ansprechpartner
  • Bring&Send-Service
  • Formulare  u.v.m.

Dies und vieles mehr finden Sie auf dem Eingangsportal der Zulassungsstelle

Thumbnail Zulassungsstelle © Landkreis Friesland

ZURÜCK

Infobereich

Logo Zetel/Szczyrk © Einheitsgemeinde Zetel

Termine

Dienstleistungen A-Z

#A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Freibad
Öffnungszeiten Kontakt Aktuelle Meldungen