Gemeinde Zetel

Hauptinhalt

Sie sind hier:

Zukunftsfilme im Kino Zetel (Plastik-Aktions-Woche)

So, 26.09.2021, 18:00 - 20:00 Uhr
iCalendar

Folgende Filme laufen an den angegebenen Tagen:

19.09: Dokufilm und Diskussion Thema Landwirtschaft "Das System Milch"
Inhalt: Grimme-Preisträger Andreas Pichler widmet sich in seinem neuen Film dem bis heute romantisch verklärten Bild der idyllischen Milchviehwirtschaft, von dem in Wahrheit nicht mehr viel übrig ist: Aus dem Geschäft mit der Milch ist eine milliardenschwere Industrie geworden, die dafür sorgt, dass der Milchkonsum weltweit konstant ansteigt. Doch um welchen Preis?

21.09: Dokufilm "I am Greta"
Inhalt: Ein Dokumentarfilm über die jugendliche Klimaschutz-Aktivistin Greta Thunberg. Im August 2018 beginnt Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlament ihren Schulstreik fürs Klima. Sie gibt dort bereits erste Interviews und beantwortet Fragen von Passanten. Als Vertreterin der jungen Generation wird sie zur UN-Klimakonferenz in Katowice eingeladen. Ihre Rede verbreitet sich im Internet und eine Welle von Protestbewegungen finden nun weltweit statt. Bei einigen großen Demonstrationen hält sie Ansprachen, ebenso wird sie zu Treffen eingeladen, darunter mit Emmanuel Macron, Arnold Schwarzenegger, John Bercow und Papst Franziskus. Im EU-Parlament Brüssel hält sie ihre berühmte Panik-Rede, trotz der vielen Aktivitäten bleibt sie enttäuscht, da der Klimaschutz weltweit nicht ernst genug genommen wird.
Zum UN-Klimagipfel 2019 reiste sie mit der Segelyacht Malizia II an. Sie vermisst ihr Zuhause und ihre Hunde. In New York City hält sie ihre emotionale How dare you?-Rede.
Für alle Menschen, die wissen wollen wie es mit der jungen Aktivistin und die Weltweite Fridays for Future Bewegung begonnen hat.

23.09: Dokufilm "Tomorow - die Welt ist voller Lösungen"
Inhalt: Ein Film über die Lösungen die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten. Von dem Aktivisten Cyril Dion und der Schauspielerin Mélanie Laurent („Inglourious Basterds“). Im Film wird mit Experten und Expertinnen gesprochen und es werden weltweit Projekte und Initiativen, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen besucht. Was sie finden, sind Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit. Und die Gewissheit, dass es eine andere Geschichte für unsere Zukunft geben kann. Mit einer Million Zuschauern in Frankreich. Und einem César als Bester Dokumentarfilm ausgezeichnet.
Für alle die nach Lösungen suchen und etwas Hoffnung und Veränderung brauchen.

26.09: Dokufilm und Diskussion Thema Ernährung "10 Milliarden - wie werden wir alle satt"
Inhalt: 10 Milliarden – Wie werden wir alle satt? ist ein deutscher Dokumentarfilm aus dem Jahr 2015 von Valentin Thurn über die Möglichkeit, alle Bewohner der Erde mit Nahrungsmitteln versorgen zu können.
Im Jahre 2050 werden voraussichtlich etwa zehn Milliarden Menschen auf der Erde leben. Um die Frage zu klären, ob man diese Zahl an Menschen satt bekommen kann, begibt sich der Dokumentarfilmer Valentin Thurn auf eine Weltreise. Er besucht u. a. eine Gemüsekooperative in den USA, Kleinbauern und eine Riesenfarm in Afrika sowie industrielle Nahrungserzeugung in Japan.
Danach kommt er zu dem Schluss, dass die Nahrungsherstellung heute sehr komplex und von den globalen, leicht verwundbaren Märkten abhängig sei. Weltweit würden Kleinbauern durch industrielle Nahrungserzeugung verdrängt. Speziell für die schnell wachsenden afrikanischen und asiatischen Bevölkerungen könnten effektiv arbeitende Kleinbauern am besten den Hunger in den Regionen bekämpfen. In Europa könne im Gegensatz zur industriellen die bäuerliche Landschaft nachhaltig arbeiten und dabei die Böden schonen. Wenn Verbraucher regionale Produkte kauften, könnten sie bei jedem Einkauf die kleinen und mittleren Betriebe stärken.
Anschließend wird es eine Diskussionsrunde mit der Ernährungsberaterin Marion Heasihus geben. Wie können wir uns gesund ernähren, so das alle Menschen satt werde? Was müssen wir tun? Auch werden wir noch jemanden aus der Landwirtschaft einladen. Für alle Menschen die sich für Ernährung und Landwirtschaft interessieren.

Rubrik
Sonstiges
Vorträge / Lesungen / Diskussionen

Veranstaltungsort
Zeli - Zeteler Lichtspiele e. V.
Hauptstraße 7
26340 Zetel
Deutschland
Veranstalter
Klimagruppe Friesische Wehde , 26340 Zetel
Zetel, Markthamm
26340 Zetel
Veranstaltungsinformationen
Eintritt:6€ pro Person und Film

ZURÜCK

Infobereich

Logo Zetel/Szczyrk © Einheitsgemeinde Zetel

Termine

Dienstleistungen A-Z

#A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Freibad
Öffnungszeiten Kontakt Aktuelle Meldungen